Advent 2021 in St. Theresia

 



Gott zeigt sich uns Menschen immer wieder neu. Davon erzählt die Bibel in vielen Geschichten. Vier dieser Offenbarungszenen sind dieses Jahr in unserem Kirchenraum mit Schwarzenberg-Figuren gestellt.
An Weihnachten feiern wir, dass Gott sich in seinem Sohn Jesus Christus offenbart hat. Die Adventszeit lädt ein, uns darauf vorzubereiten.

In der Kapelle ist die Geschichte «Das Märchen von der Schneerose» gestellt. Sie lädt alle Kinder, Familien und Erwachsene ein sich adventlich einzustimmen.

Das bediente Offene Foyer ist am Dienstag, 30. November, und am Donnerstag, 2. Dezember, zusätzlich am Nachmittag von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Besondere Anlässe im Advent:

ZÄME in ÄDVÄNT Flyer: Zäme in Advent

Samstag, 27. November
9-17 Uhr Adventsverkauf (Kränze, Gestecke, Guetzli, Handarbeits-Stubete-Artikel) und Kaffee, Kuchen und Suppe im Pfarreizentrum. 20 Uhr, Adventskonzert in der ref. Kirche Friesenberg.

Sonntag, 28. November,
8.30 – 11 Uhr, Zmorge der Jubla und Adventsverkauf im Pfarreizentrum
11 Uhr: ökumenischer Familiengottesdienst (mit Zertifikat).

 

Rorate-Gottesdienst
Donnerstag, 2. Dezember,
6 Uhr
Anschliessend laden wir Sie zum Frühstück in den Theresiensaal ein (mit Zertifikat).

Café Wermut
Donnerstag, 2. Dezember
, 18 Uhr – Flyer: Café Wermut

Adventskonzert
Sonntag, 5. Dezember,
17 Uhr – Flyer: Adventskonzert
Zuhören ist gut, mitmachen ist noch besser. Für das diesjährige Konzert hat Veronika Hallaer ein Programm mit Werken von Antonio Diabelli, Gabriel Fauré, John Rutter u.a. zusammengestellt. Einiges singt der Kirchenchor allein, für die adventlichen Lieder, von denen diese Kompensationen insperiert sind, laden wir die Gemeinde zum spontanen Mitsingen ein. Tatkräftig unterstüzt werden wir dabei vom Streichquintett, Flöte und Orgel (mit Zertifikat).

Offenes Singen
Dienstag, 7. Dezember, 14.30 Uhr im Theresiensaal

Maria Empfängnis
Mittwoch, 8. Dezember, 19 Uhr
Eucharistiefeier und Aufnahme unserer neuen Frauenvereinsmitglieder. Danach adventliches Beisamensein im Theresiensaal (mit Zertifkiat).

Adventssingen
Sonntag, 12. Dezember,
17 Uhr in der Kirche

Club über 60/Krippenspiel Anmeldung für das Krippenspiel
Mittwoch, 15. Dezember, 15 Uhr im Theresiensaal (Türöffnung: 14.30 Uhr)
Nach dem Krippenspiel sind Sie zu einem Glas Wein und Canapés eingeladen. Es gilt die Covid-Zertifikatspflicht. Bitte melden Sie sich bis am Dienstag, 30. November bei Frau M. Joachim an: 044 454 24 45/madeleine.joachim@zh.kath.ch oder Kath. Pfarramt St. Theresia, M. Joachim, Borrweg 80, 8055 Zürich.

Versöhnungsfeier
Samstag, 18. Dezember, 17.30 Uhr in der Kirche (mit Zeritifikat).

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebe Pfarreiangehörige

«Unsere Pfarrei ist wie ein Garten»

So heisst das Motto unseres Pfarreileitbildes. St. Theresia ist ein Ort, wo jede und jeder willkommen ist. Die verschiedenen Beete unseres Pfarreigartens laden ein, sich zu verwurzeln und zu gedeihen. Besuchen Sie uns!

Unsere Kirche St. Theresia ist unter der Woche von 8.00-17.00 Uhr geöffnet. Samstag: 8.00-18.30 Uhr/ Sonntag: im Normalfall von 8.00-17.00 Uhr.

Die Kirche St. Theresia, das Pfarreizentrum und das Jugendhaus sind behindertengerecht eingerichtet.

 

Update Corona-Massnahmen ab 13. September 2021

Konkret für uns in St. Theresia gilt:

Den Samstagabend-Gottesdienst und die Werktagsgottesdienste (es kommen erfahrungsgemäss weniger als 50 Personen) gestalten wir unter den bisherigen Massnahmen. Wir empfehlen allen, die die 3-g-Regel (geimpft, genesen, getestet) nicht erfüllen, an diesen Gottesdiensten teilzunehmen. – Im 10.00 Uhr-Gottesdienst am Sonntag gilt für alle Teilnehmenden über 16 Jahre die Zertifikatspflicht.

Wir bitten Sie, die Massnahmen in gegenseitigen Respekt einzuhalten und freuen uns auf Begegnungen mit Ihnen.

Ihr Pfarramtsteam

Lesen Sie hier noch detaillierte Angaben der Bischöfe, die in Absprache mit dem BAG formuliert worden sind: In Gottesdiensten mit mehr als 50 Personen gilt ab Montag, 13. September, für alle Teilnehmenden über 16 Jahre eine Zertifikatspflicht. Dafür entfallen alle weiteren Einschränkungen, d.h. die Platzkapazität darf ausgeschöpft werden, Distanz und Maskenpflicht entfallen. Diese Regelung gilt exklusiv für Gottesdienste. Für alle weiteren Verwantstaltungen in Pfarreizentren oder Kirchen wie Konzerte, Vorträge, Theater etc. gilt generell die Zertifikatspflicht. Ausgenommen sind Gruppen bis maximal 30 Personen, die sich regelmässig in gleicher Zusammensetzung treffen (Vereine, Gruppen etc.). In Gottesdiensten mit weniger als 50 Personen gilt keine Zertifikatspflicht. Wenn keine Zertifikate erhoben werden, gelten die bisherigen Massnahmen.

 

Informationen, Interessantes

Offenes Foyer – Es gilt die Corona-Zertifikatspflicht.

Montag – Donnerstag: 8 Uhr – 11.45 Uhr

Folgendes steht zur Verfügung: Kaffeemaschine, Tee, Mineralwasser. – Sie können sich selbst bedienen. Den Unkostenbeitrag für die Getränke legen Sie bitte in die bereit gestellte Kasse.

Am Dienstag und Donnerstag ist das Offene Foyer bedient. Dann stehen auch Gipfeli, Brötli, etc. bereit.

 

– Pfarrei-Reiseberichte Meran/Samnaun von Elisabeth Rüttimann und Theres und Peter Eigenmann

- Broken Bread